Kommunikation ist nicht alles. Aber sie erleichtert vieles. Zeitgemäß mit
e-mail und übers Internet.

html-Programmierung zur Erstellung eines Internetauftritts

Werden heute vielfach Content-Management-Systeme genutzt, um einen Internetauftritt zu erstellen, sind html-Kenntnisse nicht mehr erforderlich. Oder doch? Viele WYSIWYG-Editoren (What you see is what you get Bearbeitungsmasken) erlauben die meisten Formatierungsmöglichkeiten, die uns das Web so bietet. In Einzelfällen ist es aber hilfreich, html-Kenntnisse zu haben, um Feinheiten einstellen zu können.

Wünschen Sie die Vermittlung von html-Kenntnissen? Fragen Sie uns nach einem entsprechenden Kurs. Diese Internetseite www.computer-akademie.com ist beispielsweise komplett in html geschrieben und erstellt.

Hin und wieder bedarf es auch zusätzlicher Hilfestellungen für Content-Management-Systeme. Nachstehend ein Beispiel zur Verschlüsselung von e-Mail Adressen.

Alle Kursangebote werden momentan als exklusive Einzelkurse mit einem Dozent und Ihnen als Schulungsteilnehmer durchgeführt.






Ihr Nutzen bei einem Einzelkurs

Wir schulen Sie an Ihrem System. Und nicht an einem Schulungsrechner, an dem alles funktioniert. Sondern dort, wo all die Meldungen, Fenster und Dialoge eingeblendet werden, mit denen Sie an Ihrem Computer konfrontiert werden.

Wir schulen Ihr Betriebssystem. Ob Windows XP, Windows Vista oder Windows 7. Ob Apple Macintosh oder Ubuntu. Das was bei Ihnen instaliert ist, ist unser Thema.

Sie nutzen Mozilla Firefox statt dem Internet Exlorer? Oder Google Chrome, Safari, Opera und wie all die anderen Browser auf dem Markt noch heißen. Den Browser, den Sie nutzen möchten, zeigen wir Ihnen in der Anwendung.

Outlook, Outlook Express, Mozilla Thunderbird oder das e-Mail Programm von T-Online? Oder doch lieber Google Mail, web.de oder GMX? Das e-Mail Programm, das Sie nutzen möchten, ist Ihr Schulungsthema. Sie benötigen eine Emfehlung oder haben noch keine e-mail Adresse? Dann bekommen Sie von uns die für Sie passende Empfehlung. Und nichts von der Stange.

Sie haben ein Laptop, Notebook, MacBook, PC, Tower-PC, iMac oder einen ganz normalen Computer zur Verfügung? Das ist genau der Computer, an dem wir Ihnen zeigen, wie was funktioniert. Auf Wunsch erläutern wir Ihnen im Schnupperkurs die Hardware-Bestandteile oder gehen mit Ihnen zusammen die vielen Tasten der Tastatur durch. Taste für Taste erläutern wir Ihnen Ihre Tastatur und die Funktionen, die sich dahinter verbergen.

Verschlüsselung von E-Mail Adressen

Javascript und das Worldsoft CMS

Computer - Schnupperkurs für Senioren der Computerschule DarmstadtIst eine E-Mail Adresse auf einer Webseite gelistet, wird sie schnell aufgrund der Erfassung automatischer Bots registriert und ist vielfach Opfer zahlloser Spammails (unerwünschte Werbezusendungen).

Meist sind diese Mails nur lästig, oft kommen diese aber auch mit Trojanern oder anderer Malware im Gepäck, die bei Ihnen auf dem Computer Schaden anrichten sollen - und wenn so manch einer oder andere Zeitgenosse vielleicht dankbar für eine Spam-Mail mit der Anpreisung körperteilvergrößernden Mittelchen sein mag - normalerweise braucht ja kein Mensch eine virenverseuchte E-Mail.

Möchte man keine Kommunikation über die elektronische Post, unterlässt man einfach die Nennung der E-Mail Adresse auf der Webseite. Aber ohne Kommunikation kein Geschäft. Es gibt schließlich verschiedene Methoden, damit man trotzdem angeschrieben werden kann und ich möchte hier eine von mir häufig genutzte Methode vorstellen.

Programmiert wurde die Methode in der Mathematik-Fakultät der Universität Hamburg und ist erreichbar unter www.math.uni-hamburg.de/

Bei Aufruf der Seite werden einige Felder und die entsprechende Anleitung aufgeführt, die ich gerne übersetzen möchte und für das Beispiel des Worldsoft-CMS auf einer Webseite einbinde.

Verschlüsselung der eigenen E-Mail Adresse

  • Aufruf der genannten Webseite www.math.uni-hamburg.de/

  • Verschlüsselung von Mailadressen
    Bitte geben Sie in das obere Textfeld die zu verschlüsselnde Mailadresse (z.B. IHR.NAME@ihreDomain.TLD) ein und klicken Sie auf verschlüsseln.
    Formular Verschlüsselung von Mailadrerssen der Universität Hamburg, Fakultät Mathematik
  • Übersetzung: im ersten Feld, das mit der Schaltfläche "verschlüsseln" versehen ist, soll also die zu verschlüsselnde E-Mail Adresse eingegeben werden, z.B. info@computer-akademie.de

  • In der Anleitung der Mathematik Fakultät der Uni Hamburg heißt es nun:

    Wechseln Sie nun zu Ihrer in einem Editor geöffneten Webseite. Kopieren Sie den folgenden Ausdruck an die Stelle, an der Ihre Mailadresse verlinkt werden soll: <a href="javascript:linkTo_UnCryptMailto('');">IHR_NAME</a>.

    Kopieren Sie die verschlüsselte Adresse zwischen die einfachen Anführungszeichen des Ausdrucks.

    Dies bedeutet, dass der generierte Text-String im Anzeigefeld verschlüsselte Adresse an die Stelle zwischen den Anführungszeichen in Klammern ('') gesetzt wird:

    href="javascript:linkTo_UnCryptMailto('nbjmup;jogpAdpnqvufs.blbefnjf/dpn');">IHR_NAME</a>
  • Ersetzen Sie dann IHR_NAME durch Ihren Namen oder den Text der mit Ihrer Mailadresse verknüpft werden soll. Die Ausgaben in den Feldern "... in JS-Anweisung" sowie "... im href" werden von Ihnen an dieser Stelle nicht benötigt.
  • Die neu generierten Informationen werden nun also teilweise im html-Code der Webseite eingebunden. Im Worldsoft CMS rufe ich dazu den Quellcode derjenigen Seite auf, auf der die E-Mail Adresse in verschlüsselter Form eingebunden werden soll und trage ein:

    <a href="javascript:linkTo_UnCryptMailto('');">info@computer-akademie.com</a>
  • Die Anleitung führt weiters auf:

    "Ersetzen Sie in der Klarschriftadresse [also in info@computer-akademie.com] das at-Zeichen (@) durch (at) . Gelegentlich sieht man, dass auch die Punkte innerhalb einer Klarschriftadresse durch (dot) ersetzt wurden. Durch das Ersetzten von @ kann dieses Zeichen von Automaten nicht mehr zur Identifikation von Email-Adressen verwendet werden."

    Meine Anmerkung an dieser Stelle: Die Bots sind ja auch nicht blöd, weiter immer weiter entwickelt und KI (Künstliche Intelligenz) greift natürlich auch hier. Ersetzen Sie also das @-Zeichen einfach nur nur ein "at" oder durch " at " landet ihre E-Mail Adresse mit ziemlicher Sicherheit genauso im Verteiler unseriöser Werbefirmen wie bei Hinterlegung der Mail-Adresse in Klarschrift. Seien Sie deshalb an dieser Stelle etwas kreativer als der Vorschlag der Mathematik-Fakultät. Nutzen Sie Dialekt, Leerzeichen an ungewöhnlicher Stelle oder den Umlaut "ä". Weichen Sie ab von der Norm - hier dürfen - und sollten - Sie. Oder nutzen Sie einfach nur einen beliebigen Text wie "Meine Mail-Adresse". Im Ergebnis steht dann im Quelltext:

    <a href="javascript:linkTo_UnCryptMailto('nbjmup;jogpAdpnqvufs.blbefnjf/dpn');">Moi Mail-Address</a>

    Das Ergebnis:
    verschlüsselte E-Mail Adresse - Darstellung auf der Webseite






  • Die Anleitung der Uni Hamburg führt nun weiter aus:

    Damit ein Besucher der Webseite die Mailadresse entschlüsseln kann, muss die Webseite im head-Bereich zwei JavaScript-Programme mit nachfolgendem Code enthalten. Dieser kann auf 2 Arten eingetragen werden. Im aufrufenden Browser muss natürlich JavaScript aktiviert sein!

    1. Script-Tag lädt den Code (empfohlen): <script language="JavaScript" src="/Includes/unCryptMail.js" type="text/javascript"></script>

    Dies ist eine der zwei Alternativen, das mit "auf zwei Arten eintragen" gemeint ist. Etwas unglücklich formuliert. Was damit gemeint ist:

    Ich schreibe eine Java-Script Datei namens unCryptMail.js und lege diese Datei im Webserver unter /Includes/ ab. Dies müsste für das Worldsoft CMS angepasst werden, da ich als Webmaster keinen Zugriff auf das Verzeichnis /Includes habe. Ich könnte die Datei per FTP hochladen und passe den Pfad dann entsprechend an.

    Oder ich nutze einfach Option 2 indem ich den aufgeführten Programm-Code als Script in die Kopf- oder Fußzeile der gewünschten Seite (oder generell auf allen Seiten) eintrage:

    Dazu rufe ich auf (wenn die E-Mail Adresse nur auf einer dedizierten Seite angezeigt wird):

    Backend-Admin > Navigation >  Reiter Meta > Location > gewünschte Seite auswählen > Feld custom_footers und trage das Javascript vollständig ein.

    Wird die E-Mail Adresse zum Beispiel im Footer-Bereich einer Seite angezeigt, ist es sinnvoll, das Script auf allen Seiten einzubinden:

    Backend-Admin > Custom footers > Einkopieren des vollständigen Scripts:

    <script type="text/javascript"> /*<![CDATA[*/ <!-- function UnCryptMailto(s) { var n=0; var r=""; for(var i=0; i < s.length; i++) { n=s.charCodeAt(i); if (n>=8364) {n = 128;} r += String.fromCharCode(n-(1)); } return r; } function linkTo_UnCryptMailto(s) { location.href=UnCryptMailto(s); } // --> /*]]>*/ </script>

    Der Empfehlung, das Script in den Kopfteil der Seite einzutragen, folge ich aus SEO-taktischen Gründen nicht.
  • Klickt nun der Webseite-Besucher auf "Moi E-Mail Address" geschieht das, was sonst auch bei jedem anderen mailto-Link geschieht. Möglicherweise wird sein E-Mail Programm geöffnet und die entschlüsselte E-Mail Adresse ist bereits im Feld An: / Empfänger eingetragen. 
  • Hat der Webseite-Besucher - möglicherweise aus Sicherheitsgründen - Javascript in seinem Browser de-aktiviert, funktioniert die Entschlüsselung nicht. Aber viele andere Dinge auf anderen Webseiten auch nicht ;-)
  •  

    Bei Fragen dazu rufen Sie uns gerne an 06151 42 89 037 oder senden uns eine E-Mail

Weitere Kursangebote

Computer-Akademie

Computer-Kurse
Darmstadt

Microsoft Office Kurse

Office 2003, Office 2007,
Office 2010, Office 2013

Excel-Kurs

PowerPoint

Word-Kurs

Aktuelles

Area 1963 - Computer-Tipps

Kontakt